11 Januar 2019

Der Zeitraffer kommt nach Brasilien

Unsere Partner in Brasilien legen im Jahr 2019 noch einmal einen Zahn zu, was ihre Aktivitäten angeht. Sie publizieren digital, sprich, die aktuellen Romane kommen als E-Books heraus. Ich wünsche mir natürlich immer, dass sie irgendwann auch gedruckte Romane veröffentlichen können – in der jetzigen Zeit freue ich mich aber schon über die E-Book-Veröffentlichungen.

Ganz neu ist der Start des großen »Thoregon«-Epos. Bekanntlich wurde dieser Großzyklus ab 1996 in deutscher Sprache veröffentlicht. Mit »Zeitraffer« liegt der erste Roman auch schon in brasilianisch-portugiesischer Übersetzung vor. Ich finde Robert Feldhoffs Roman immer noch klasse, und ich mag die Art, wie dem kurz zuvor verstorbenen Johnny Bruck ein literarisches und optisches Denkmal geschaffen wurde.

Der brasilianischen PERRY RHODAN-Ausgabe wünsche ich so viel Erfolg wie nur möglich. Vielleicht schaffe ich es ja einmal, dieses Land zu besuchen – allen politischen Verwerfungen in Südamerika zum Trotz –, und vielleicht gibt es dann sogar eine gedruckte Ausgabe unserer Serie, die ich in einer Buchhandlung bewundern kann. (Man darf auch als Redakteur ja noch träumen …)

1 Kommentar:

bonfim0alex hat gesagt…


Ich habe die Perry Rhodan-Serie in den frühen 2000er Jahren hier in Brasilien nicht mehr gelesen, aber ich freue mich, dass die Serie im E-Book-Format neu veröffentlicht wird, entweder in der Vergangenheit oder aktuell. Es ist zugänglich und ich lese auf meinem Handy. Geschrieben über Google Übersetzer.