09 Juli 2009

Pressegespräche und Resonanzen

Auf die Pressekonferenz am gestrigen Vormittag gab es schon gute Reaktionen: Die »Hamburger Morgenpost« hat uns auf der Titelseite angekündigt, im Innenteil gibt es darüber hinaus gut eine Seite zu PERRY RHODAN. Sehr schön!

Dazu gab's einige Berichte in Blogs, auf Twitter und in diversen Online-Medien. Sogar der »Buchmarkt« hat berichtet, was ich klasse finde. Heute mittag führte ich darüber hinaus ein langes Telefonat mit der »Rheinischen Post«, die ebenfalls einen Beitrag vorbereitet.

Kommentare:

paparazzo67 hat gesagt…

Wieder einmal ist es erfreulich, dass sich zum Jubliäum der PR-Serie
auch in der Tagespresse ein Artikel findet.
Da verzeiht man auch den MoPo-Redakteur,dass er aus dem Volk der Arkoniden die "Arkaniden" gemacht hat.
Alls Gute!
Walter aus Wien

Enpunkt hat gesagt…

Ich halte solche Verschreiber auch für eine lässliche Sünde. Der Kollege gab sich mit der Recherche auf jeden Fall Mühe, und das fand und finde ich gut.