01 Juni 2009

Böhmert-Übersetzungen

Wenn Frank Böhmert schon keine PERRY RHODAN-Romane mehr schreiben mag, muss ich mir eben seine Übersetzungen zu Gemüte führen. Das tu' ich am verlängerten Pfingst-Wochenende dann sehr gern.

Gestern ausgelesen: Robert B. Parkers »Der gute Terrorist«, superspannender Krimi, zu dem die Besprechung noch folgt. Heute angefangen: ein Kinder-Jugendbuch, das die Maya-Prophezeiungen als ein Thema hat.

Kommentare:

Unknown hat gesagt…

Warum schreibt Herr Böhmert denn nicht mehr für PR?
Oder ist das confidential...?

Enpunkt hat gesagt…

Dazu hat sich Frank Böhmert irgendwann auch öffentlich geäußert; das ist nichts geheimes. Er hat sich eigentlich generell vom Schreiben zurückziehen wollen, hat jetzt aber wieder angefangen, aber bisher "nur zum Spaß". Der Termindruck bei einem PERRY RHODAN-Roman ist nicht zu unterschätzen.