28 Mai 2015

Expokraten in Köln

Der heutige Donnerstag, 28. Mai, steht im Zeichen der Autobahn: Ich fahre nach Köln und nehme ausnahmsweise nicht die Bahn, sondern das Auto. Als Grund mag genügen, dass ich von Karlsruhe aus zuerst in eine Gemeinde in Rheinland-Pfalz fahre, um dort Christian Montillon an Bord zu nehmen – während der Weiterfahrt kann ich mit dem Exposéautor dann die ersten Gespräche über unsere vielen Projekte führen.

Wir werden uns in Köln mit Wim Vandemaan treffen, der von Norden her anreist. Seit meiner letzten Besprechung mit beiden Exposéautoren sind einige Monate vergangen; es wird dringend Zeit, dass wir uns gegenseitig auf den aktuellen Stand bringen. Wir wollen schauen, wie der laufende PERRY RHODAN-Zyklus »Die Jenzeitigen Lande« gestartet ist, und wir wollen darüber diskutieren, wie wir die Höhepunkte der nächsten dreißig, vierzig Romane sauber setzen.

Kommentare:

Aarn Munro hat gesagt…

in Köln ist gerade eine Star-Wars Ausstellung, geht ihr da auch hin?

Enpunkt hat gesagt…

Dazu hatten wir echt keine Zeit.