09 April 2015

Die lebenden Toten

Ein wörtliches Zitat aus der Seite zwei des Exposés zum PERRY RHODAN-Roman 188: »Fünf Männer und das Mädchen Mory Abro befinden sich ...« Irgendwie war die Darstellung von Frauen in der »guten alten Zeit« doch ein wenig anders, als ich das als Leser in Erinnerung habe. Vor genau fünfzig Jahren erschien »Die lebenden Toten« von K.H. Scheer; das zugrunde liegende Exposé umfasst elf Seiten.

»Mit Band 188 wird die endgültige Heimkehr der Verlorenen eingeleitet«, schreibt der Exposéautor in der Einleitung. Er kündigt darüber hinaus an: »In den Bänden 189 und 190 werden sie endgültig von terranischen Schiffen gefunden, und damit beginnt praktisch das Ende des vierten Zyklus-Teils«. Daraus schließen wir, dass Scheer den Zyklus klar in fünf Teile gegliedert hat – er arbeitete gewissermaßen mit Zehner-Blocks.

Kommentare:

Jonas hat gesagt…

Du arbeitest im Paradies. Definitiv, in diesen Dokumenten stöbern zu dürfen ist m.E. unbezahlbares Glück.

Christina hat gesagt…

Plophos - Ich liebe diesen Zyklus, trotz des merkwürdigen Umgangs der Autoren mit den weiblichen Charakteren. Das war halt ein anderer Zeitgeist! :)