17 März 2016

Der Smiler und der Hund

Irgendwie war es mir schon im voraus klar: Das Titelbild von »Der Smiler und der Hund« wird nicht alle Leser gleichermaßen erfreuen. Und zwar nicht nur deshalb, weil sie auf dem Titelbild verzweifelt nach einem Hund suchen werden – okasy, der blöde Witz musste sein ... –, sondern weil ein halbnackter Mann zu sehen ist.

Aber das Motiv passt eins zu eins zu dem Roman, der von Gerry Haynaly stammt, der am Freitag dieser Woche offiziell in den Handel kommt und die Nummer fünf unserer Serie PERRY RHODAN-Arkon ist. Der Autor lässt es ordentlich krachen in diesem Roman, er setzt streckenweise auf geballte Action. Wer sich klarmacht, welche Hauptfiguren der Roman hat – und das ist den erfahrenen Lesern bei dem Titel ja eh schon bewusst –, kann auch einiges an knalliger Handlung erwrten.

Selbstverständlich gibt es Diskussionen wegen allerlei Aspekte, das finde ich immer gut. Gefällt die Action, sind die Figuren richtig charakterisiert? Und ist ein älterer Mann mit nacktem Oberkörper nun »cool« oder eher abschreckend?

Kommentare:

Jim hat gesagt…

Ich finde es eher unfair, das ältere Männer noch so viel sportlicher aussehen als ich. :-P

J. hat gesagt…

Was ist das für ein graues Tier welches der Typ auf dem Kopf hat? Üble Matte.