09 November 2014

Als die Mauer fiel ...

Es war wirklich Zufall, aber: Im Cantaro-Zyklus, also in den PERRY RHODAN-Romanen 1400 bis 1499, ging es darum, dass die Milchstraße von einer Energiemauer umgeben ist. Niemand kommt in die Galaxis hinein, niemand kann aus ihr entkommen. Und pünktlich zum Mauerfall im November 1989 fiel in der laufenden Handlung der PERRY RHODAN-Serie die Mauer um die Milchstraße ... so sagt es die Legende.

Fakt ist, dass die Daten nicht exakt passten und dass es sich bei der Parallelität um einen Zufall handelt. Fakt ist aber auch, dass die Mauer um die Milchstraße, die sich die Autoren ausdachten,  mit dem Hintergedanken an die DDR in die Handlung eingeführt wurde. Und es ist ein schönes Beispiel dafür, wie hübsch sich manchmal Realität und Phantasie begegnen ...

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Bitte korrigieren: Ich bin mir ziemlich sicher, dass er Cantaro-Zyklus mit dem Wall um die Galaxis die Bände 1400 bis 1499 umfasste.

Enpunkt hat gesagt…

Au weia. Natürlich ist das so. Ich korrigiere den Text, lasse hier aber unseren Kommentarwechsel als Beispiel stehen.