12 Februar 2016

Die Arkon-Leseprobe

Normalerweise produzieren wir eine eigene Leseprobe für eine neue Serie oder einen neuen Handlungsabschnitt ein wenig früher ... bei PERRY RHODAN-Arkon machten wir eine Ausnahme. Erst diese Woche kam die Leseprobe zu »Der Impuls« aus der Druckerei.

Das ist insofern nicht schlimm, weil es die »Arkon-Edition« ja noch eine Weile gibt, also die zwölf Heftromane in einem »Gesamtpaket«. Es ist vor allem auch deshalb sinnvoll, weil wir die Leserproben auf der Leipziger Buchmesse verteilen möchten, also in vier Wochen.

Das kleine Heft umfasst 24 Seiten im praktischen A6-Format. Früher hatten Vokabelhefte in der Schule dieses Format – ich finde es praktisch und eingängig. Viele Leser nutzen es, um sich kurz über neue Romane zu informieren.

Das Ziel ist selbstverständlich, dass wir mit dem tollen Titelbild von Dirk Schulz genügend Leser ansprechen, damit sie sich den Roman von Marc A. Herren genauer anschauen. Unter anderem werden wir den PERRY RHODAN-Abonnenten so eine Leseprobe schenken – dann sehen wir ja schnell, wie die Werbeaktion ankommt ...

1 Kommentar:

Dieter Hofher hat gesagt…

Und was ist mit denen, die die Arkonserie (12 Hefte) abonniert haben? Bekommen die die Leseprobe auch?