06 November 2017

25 Jahre an Bord der Serie

Die Ausgabe 42 des Fanzines »Fandom Observer« erschien im Dezember 1992. Ausgerechnet in dieser Ausgabe – die 42 hätte mich nachdenklich machen sollen – wurde eine Karikatur von Matthias Langer veröffentlicht. Damit wurde eine Personalie verkündet, die einige meiner Bekannten in der Fan-Szene verblüffte.

Sie soll wohl mich darstellen, wenngleich ich den Bierbauch ein wenig für übertrieben hielt (hier bricht einfach die Eitelkeit bei mir durch), die Hosenträger, die Brille und das schiefe Grinsen aber gut getroffen waren. Der Helm ist natürlich der, den Perry Rhodan höchstpersönlich immer aufhat ...

Tatsächlich fing ich vor 25 Jahren an, als Redakteur der PERRY RHODAN-Serie zu arbeiten. Im November 1992 begann ich mit meiner Tätigkeit, die sich im Verlauf der Jahre ganz schön veränderte: Damals ging es darum, die wöchentlichen Heftromane und die vierwöchentlichen Taschenbücher zu redigieren; heute freue ich mich richtiggehend, wenn ich selbst mal wieder redigieren darf.

Die Arbeit in der PERRY RHODAN-Redaktion wurde nie langweilig, vom ersten Tag an nicht. Es mangelte nicht an Herausforderungen. Aber dass es einmal ein Vierteljahrhundert sein würde, hätte ich mir in diesem Herbst 1992 nicht träumen lassen ...

Kommentare:

Björn B hat gesagt…

Herzlichen Glückwunsch zum Jubiläum! :)

Christina hat gesagt…

Von mir persönlich, herzlichen Glückwunsch zu 25 Jahren in der PERRY RHODAN Redaktion.
Die Gratulation von offizieller Seite, sprich PRFZ, folgt. :-)

BennyR hat gesagt…

Herzlichen Glückwunsch zum ersten Vierteljahrhundert! :)

Anonym hat gesagt…

Die Silberne unpackbar.

Aber wie heißts so schön:

Ein Vierteljahrhundert
Wird nicht sehr bewundert
Drum strenge dich an
Und häng noch eins dran.