06 Februar 2012

Keine Heyne-Staffel

Im Galaktischen Forum auf der PERRY RHODAN-Homepage wurde die Frage aufgeworfen, ob es im Jahr 2012 keine neue Taschenbuch-Staffel bei Heyne geben würde. Meine klare Antwort: Das wird es aller Voraussicht nach nicht geben – wir werden eine zusätzliche neue Reihe nicht schaffen.

Die kleine Redaktionsmannschaft betreut mit der PERRY RHODAN-Erstauflage, mit PERRY RHODAN NEO und der SCHATTENLORD-Buchreihe im Jahr 2012 drei regelmäßig erscheinende Serien, für die ein recht hoher Aufwand betrieben werden muss. Dazu kommen neue ATLAN-Taschenbücher; von den übrigen Produkten ganz zu schweigen. Ein zusätzliches »neues« Projekt geht derzeit einfach nicht, und für diese Entscheidung bitte ich um Verständnis.

Kommentare:

Richteros hat gesagt…

In diesem Sinne ein großes Lob und rießen Respekt an die Redaktionsmannschaft, die sich diese unendlich große Mühe macht!

BennyR hat gesagt…

Das soll keine Kritik sein, bloß eine Frage: Ist Schattenlord wirklich "erfolgreicher" als es eine Heyne-Serie wäre? Letztere sieht man regelmäßig in den Buchläden, Schattenlord ist mir dort noch nicht aufgefallen...

Jonas hat gesagt…

Wieso neues Projekt?

Ist denn nicht NEO das neue Projekt und das Heyne-Projekt wurde dafür geopfert?

Trifft IMHO die Realität besser....

Enpunkt hat gesagt…

An Benny R.: Schattenlord kann nicht in Buchhandlungen stehen, weil es die Serie ausschließlich im Abonnement über BS-Editionen gibt.

Es war sowieso keine Entscheidung in Sachen von »was ist erfolgreich«: Wir hatten vor allem auch die Absicht, eine Fantasy-Serie zu machen - und das hat in dem Fall eine gewisse Priorität gegenüber »noch was ausm Perryversum«.

Jonas hat gesagt…

Kann man das so deuten, dass das Perryversum die "Rhodan-Redaktion" nicht mehr auslastet und deshalb Arbeit "außerhalb" gesucht werden muss?

Das ist gar nicht gut.

Enpunkt hat gesagt…

An Jonas: Nein, das interpretierst Du falsch. PERRY RHODAN ist das »Hauptprodukt«, alles andere ist untergeordnet.