08 September 2011

Anstoßen auf Perry

Als Marc A. Herren und ich gestern abend das Büro verließen, war es nach 21 Uhr, und wir beide waren rechtschaffen müde. Also entschlossen wir uns, einfach noch gemeinsam zu Abend zu essen, zusammen mit meiner Lebensgefährtin, die mich in diesen Tagen eh viel zu wenig sieht.

Das Essen im »fünf« in Karlsruhe war lecker - wie immer -, und danach saßen wir noch eine Weile zusammen, redeten über Gott und die Welt, diskutierten über Politik und Gesellschaft und ließen den PERRY RHODAN-WeltCon die meiste Zeit außen vor. Zwischendurch verschwand meine Lebensgefährtin, ohne dass ich mich darum kümmerte, sprach dann mit der Bedienung an der Theke.

Und um Punkt Mitternacht standen drei Gläser Sekt vor uns - das hatte sie arrangiert. »Dann stoßt mal auf euren Perry an«, sagte sie, und das taten wir.

Wir hoben das Glas auf fünfzig Jahre PERRY RHODAN, auf Tausende von Romanen und zahlreiche farbenprächtige Figuren. Ein schöner Einstieg in den Jubiläumstag!

Kommentare:

BennyR hat gesagt…

Auf tagesschau.de gab es heute eine Meldung (mit Bild auf der Startseite) zum Jubiläum, die auf folgende WDR-Seite verwies:
http://www.wdr.de/Fotostrecken/wdrde/Kultur/2011/09/perryrhodan.jsp

etorsten hat gesagt…

Glückwunsch auch von mir!
Ihr hättet ruhig noch ein bisschen mehr auf "unseren" Perry anstoßen können ;-)