23 Februar 2017

Die »SOL« 85 überzeugt mit gutem Inhalt

Mit der Ausgabe 85 hat die »SOL« eine neue Chefredaktion: André Boyens hatte den Job seit 2011 inne und möchte sich jetzt um andere Dinge kümmern, an seiner Stelle übernahm Christina Hacker. Entsprechend gespannt war ich auf die Lektüre des Magazins der PERRY RHODAN-FanZentrale. Nachdem ich die 64 Seiten gelesen habe, kann ich sagen: Die Staffelübergabe hat gut geklappt.

Zu einem Teil liefert das Heft viele Rückblicke. Bereits veröffentlichte PERRY RHODAN-Romane werden kritisch rezensiert, es gibt Rückblicke auf den abgelaufenen Zyklus. Mehr in die Zukunft blickt das Interview mit dem Autor Kai Hirdt – sehr schön!

Darüber hinaus bietet das Heft eine Reihe von weiteren Themen, teils sind es Vereinsinterna, teils unterschiedliche Berichte über die größte SF-Serie der Welt. Aber es gibt auch eine Kurzgeschichte, in der Perry Rhodan als junger Mann auf einen gewissen Steven – nicht Stephen – King trifft.

Wie immer ist die Mixtur absolut lesenswert, die professionelle Gestaltung des Heftes entspricht dem Anspruch der FanZentrale. Sehr schön – sollte man haben!

Kommentare:

Christina hat gesagt…

Stephen King - Haben wir das echt falsch geschrieben?
Oh weh, wie peinlich. Ich versinke gerade mit Schamesröte im Boden.

Christina hat gesagt…

Alles geklärt. Die Schreibweise ist vom Autor beabsichtigt.
Noch mal Glück gehabt. :-)