11 Dezember 2012

Springer auf Japanisch

Das finde ich gut: ein japanisches PERRY RHODAN-Taschenbuch, auf dem ein Springer zu sehen ist, der so aussieht, wie er früher in den Romanen beschrieben worden ist. Ich finde, da haben die Kollegen bei Hayakawa ein sehr schönes Motiv gewählt, das den Springer – oder meinetwegen Mehandor – vor kosmischem Hintergrund zeigt.

Den Inhalt bilden zwei Romane aus dem BARDIOC-Zyklus. Laut Liste sind es »Die Frühträumer« und »Fremde auf Olymp«; verantwortliche Autoren waren H.G. Ewers und H.G. Francis. Und wenn mich meine Erinnerung nicht ganz täuscht, spielen die Gys-Voolbeerah sowie ein geheimnisvoller Kaiser keine unwichtige Rolle in diesem Roman ...

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Lieber Klaus,

schön, dass du dich über einen Springer auf dem Tibi freust. Leider ist aber der Vario 500 in seiner Rolle als Anson Agyris.

Beste Grüße
Volker

Enpunkt hat gesagt…

Ich weiß, ich weiß ...