11 September 2010

Nur Fachzeitschriften

Dieses Wochenende verspricht das faulste seit Monaten zu werden: Ich habe kein einziges PERRY RHODAN-Manuskript als Lektüre nach Hause mitgebracht, und das beruhigt mich nicht gerade - das heißt ja, dass die Autoren entweder pünktlich liefern oder alle Termine knallen lassen ...

Ganz ohne Fachlektüre geht's nicht. Ich kann den Buchreport lesen, und zwei ungelesene Ausgabe des Börsenblatts liegen auch noch auf dem Stapel. Und der Fandom Observer ist ebenfalls noch nicht gelesen. So faul bin ich dann doch nicht.

Kommentare:

Michel hat gesagt…

Autoren die ihre Termine nicht einhalten?
Gibt's denn sowas?
Diese Aussage gehört doch ins Reich der Fantasie. Oder um bei Perry Rhdoan zu bleiben: das ist doch reine Fiktion, grins.

Spass beiseite. Hoffentlich wurde es trotzdem ein erholsamer Tag?

Nachtrag:
Wie es einem mit Terminen so ergehen kann, habe ich durch Marc A. Herren bereits erfahren dürfen. Also nicht, dass ich da die Aussage hinterfrage. Die Formulierung war ja genial: Termine knallen! ;-)

Enpunkt hat gesagt…

Erholsam war der Tag in der Tat, aber dann kam die normale Arbeitswoche, und alles wurde wieder schröcklich ...